Persönlich

Von ganz klein auf eiferte ich meinem grossen Bruder Mauro nach – er war stets mein Vorbild. In einer sportbegeisterten Grossfamilie aufzuwachsen empfand ich als grosses Glück – so hatten meine Eltern und Geschwister immer Verständnis für meine sportlichen Anliegen und Bedürfnisse und unterstützten mich wo sie konnten.
Als Jugendlicher war ich polysportiv und Mitglied im Geräteturnen, Fussball- und Skiclub. All diese Sportarten begeisterten mich. Schliesslich entschied ich mich, ganz auf den Skisport zu setzen und dort grosse Ziele zu verfolgen. So konnte ich mein Hobby zum Beruf machen – was ich noch nie bereut habe.
Im Sport setze ich auf Technik und mein Gefühl. Mein Lebensmotto ist «Lebe den Moment».

 

Portrait

  • 23. Juni 1992

  • Lenzerheide, GR

  • Skirennfahrer, gelernter Kaufmann

  • Schwimmen, Fussball, grillen

  • Italienische und bündnerische Spezialitäten

  • 1. Skiversuch mit 1½ Jahren

  • Im Schnitt 28h pro Woche

  • 20 Paar Ski, 3 Taschen, 6 Paar Skischuhe

  • Pro Jahr 10 Länder, 80'000 km im Auto

  • Mitglied Skiclub Beverin

  • Weltspitze

  • Riesenslalom, Super-G, Kombination

  • Topspeed 145 km/h +

  • 2017 Hirnerschütterung und Schlüsselbeinbruch

  • Mehrere Top 10 Weltcup Platzierungen
    mehrfacher Schweizer Meister
    Teilnahme Olympia 2014 (Sochi)
    Teilnahme Weltmeisterschaften:
    Schladming 2013, Beaver Creek 2015,
    St.Moritz 2017

Verbandssponsoren